Wann:
22. Februar 2018 um 17:00
2018-02-22T17:00:00+01:00
2018-02-22T17:15:00+01:00
Wo:
Hessische Landesvertretung in Berlin
In den Ministergärten 5
10117 Berlin
Deutschland

Parlamentarischer Abend: Vernachlässigte Tropenkrankheiten

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat aktuell 18 Indikatoren als Vernachlässigte Tropenkrankheiten (eng. Neglected tropical diseases; NTD) gelistet, unter denen weltweit mehr als 1 Milliarde Menschen leiden. Insgesamt bedrohen diese Krankheiten durch armutsbegünstigte Lebensfaktoren mehr als 50 Prozent der Weltbevölkerung, wobei Globalisierung, Tourismus und der Klimawandel die Verbreitung der Krankheiten zunehmend auch in den reichen, westlichen Industrienationen begünstigen.

In Hessen treiben politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Akteure die Bekämpfung von Vernachlässigten tropischen Krankheiten gemeinsam und beispielhaft voran.

Diskutieren Sie am Parlamentarischen Abend in der Hessischen Landesvertretung zum Thema mit:

Staatsminister Tarek Al-Wazir
Hessischer Wirtschaftsminister und Stellvertretender Ministerpräsident

Professor Katja Becker
Justus-Liebig-Universität Gießen und Sprecherin des LOEWE-Exzellenzzentrums „DRUID –Novel Drug Targets against Poverty-Related and Neglected Tropical Infectious Diseases“

Professor Jochen Maas
Forschungsgeschäftsführer Sanofi Deutschland GmbH und Leiter der Werkstatt „Wissenschaft und Forschung“ der Initiative Gesundheitsindustrie Hessen

Professor Karl Max Einhäupl
Vorstandvorsitzender der Charité-Universitätsmedizin Berlin

 

Empfang & Registrierung ab 17.00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich. Um Anmeldung wird bis zum 16. Februar 2018 gebeten unter:
www.technologieland-hessen.de/anmeldung-parlamentarischer-abend

Flyer: Parlamentarischer Abend

IGH

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) ist ein gemeinsames Projekt der Hessischen Landesregierung, Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie, dem Landesbezirk Hessen/Thüringen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung.

Die IGH bildet ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und im Rahmen von Werkstätten Lösungen erarbeitet werden sollen.