Stärkung des Standortes

wirtschaft2-510

Gesundheitsindustrie: Motor der Wirtschaft in Hessen

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen will durch eine Verzahnung der Industrie- und der Forschungspolitik die hessische Gesundheitsindustrie nachhaltig stärken. Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen ist in ihrer Zusammensetzung bundesweit einzigartig. Sie wird durch die Tarifpartner – Industriegewerkschaft IG BCE und Unternehmen der Gesundheitsindustrie, die Wissenschaft und die Landesregierung getragen.

Mit ihrer gemeinsamen Initiative wollen die Partner:

  • bestehende Arbeitsplätze sichern und neue hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen
  • die Attraktivität von Investitionen in Forschung & Entwicklung sowie in die Produktion in Hessen sichern

Mehr Stärke durch Gemeinsamkeit

Die Ziele sollen erreicht werden durch

  • Konzepte, die zur nachhaltigen Stärkung der Gesundheitsindustrie in Hessen beitragen
  • die Zusammenarbeit der Wissensträger in „Werkstätten“ und eine Bündelung der fachlichen Expertise
  • die Stärkung des öffentlichen Bewusstseins für die Rolle und die Bedeutung der Branche in und für Hessen
  • eine intensive Vernetzung der Forschungsleistungen aus industriellem und staatlichem Sektor
  • eine intensive Vernetzung mit bereits bestehenden Initiativen, um Doppelstrukturen zu vermeiden

Unterstützung durch die Landesregierung

Die Landesregierung steht dabei als Ansprechpartner zur Verfügung, um die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass sich die Gesundheitsindustrie erfolgreich entwickeln kann.

Die Initiative wird dazu

  • den Technologie- und Innovationstransfer über eine verbesserte Kooperationskultur zwischen Wissenschaft und Wirtschaft stärken,
  • den Zugang zum Wissen von Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen erleichtern,
  • universitäre und außeruniversitäre Spitzenforschung bündeln,
  • Hemmnisse beim Marktzugang abbauen,
  • vorhandene Initiativen einbinden sowie
  • das öffentliche Verständnis der Rolle und Bedeutung der Branche hervorheben.

Die IGH bildet damit ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und erarbeitet werden. Die IGH ist keine Konkurrenz zu bestehenden Initiativen, sondern offen für eine Zusammenarbeit, wie sie mit dem „House of Pharma“ bereits erfolgreich praktiziert wird.

Sacharbeit verteilt auf drei Werkstätten

Die Sacharbeit der IGH wird in drei Werkstätten geleistet, in denen jeweils rund 25 Fachleute aus Ministerien, Wissenschaft und Industrie zusammenarbeiten.

Werkstatt 1: Wirtschaft und Beschäftigung

Werkstatt 2: Gesundheit und Versorgung

Werkstatt 3: Wissenschaft und Forschung

IGH

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) ist ein gemeinsames Projekt der Hessischen Landesregierung, Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie, dem Landesbezirk Hessen/Thüringen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung.

Die IGH bildet ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und im Rahmen von Werkstätten Lösungen erarbeitet werden sollen.