Ökonomische Kennzahlen

igh-broschuere-kennzahlen-titel_3

Hessen Nummer 1 in der Industriellen Gesundheitswirtschaft

Mit einer Bruttowertschöpfung von zehn Milliarden Euro, der Be­schäftigung von mehr als 90.000 Erwerbstätigen und einem Exportbeitrag von rund elf Milliarden Euro ist Hessen in der Industriellen Gesundheitswirtschaft in Deutschland führend. Dies untermauern ökonomische Analysen, die erstmals für das Bundesland vorliegen und ein valides, national sowie regional vergleichbares Branchen-Monitoring ermöglichen.

Die Broschüren und das Faltblatt mit den Kerndaten der Studie finden Sie hier.

cover-broschuere
Download Broschüre
cover-flyer
Download Flyer

Zum aktuellen Ergebnisbericht zur Regionalisierung der Gesundheitswirtschaftlichen Gesamtrechnung (GGR) des BMWi gelangen Sie hier.

Kommentare wurden geschlossen.

IGH

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) ist ein gemeinsames Projekt der Hessischen Landesregierung, Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie, dem Landesbezirk Hessen/Thüringen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung.

Die IGH bildet ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und im Rahmen von Werkstätten Lösungen erarbeitet werden sollen.