Sep
24
Di
2019
On- oder offline – das Gesundheitsmanagement der Zukunft @ Wiesbaden
Sep 24 um 09:30 – 13:30

Am 24. September 2019 findet in Wiesbaden von 9.30 bis 13.30 Uhr die dritte Veranstaltung der Reihe „Moderne Arbeitswelten“ der Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) statt.

Die Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie wissen, dass gesunde Mitarbeiter Voraussetzung für den Unternehmenserfolg sind. Durch den Megatrend des demographischen Wandels sind Fragen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM), auch zu einem wichtigen Kriterium in der Gewinnung von Fachkräften geworden.

In diesem Jahr wollen wir uns als IGH daher mit aktuellen Fragen und Herausforderungen rund um das Betriebliche Gesundheitsmanagement beschäftigen. Die Veranstaltung ist Teil der 2017 gestarteten Reihe „Moderne Arbeitswelten“ und wird in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband HessenChemie durchgeführt.

Nach einem Grußwort der Hessischen Landesregierung schauen wir zunächst mit Hilfe des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung auf das Gesundheitsmanagement von heute und wagen einen Ausblick in die Zukunft. Fünf Unternehmen präsentieren ihre Konzepte, denn viele stellen sich dieselben Fragen: Wie können Erfolge von Gesundheitsmaßnahmen gemessen werden? Welche Verantwortung ergibt sich für Führungskräfte? Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich durch die Digitalisierung? All das wird schließlich abgerundet mit einem Einblick in die digitale Welt des BGM sowie der Möglichkeit eine App zur digitalen Stressprävention kennen zu lernen.

Programm und Anmeldung

Nov
21
Do
2019
Branchenspezifische Karriere Events für Studierende aus den Natur- und Lebenswissenschaften @ Karrieretag Life Sciences -Pharma – Medizintechnik – Softwarelösungen
Nov 21 ganztägig

Nachdem es dem Arbeitskreis Wirtschaft und Wissenschaft in 2018 gelungen ist rund 450 Studierende aus den Natur- und Lebenswissenschaften für den branchenspezifischen Karriere Event in Langen zu gewinnen, hat sich die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) entschieden diese Veranstaltung auch in 2019 zu unterstützen. Der Karrieretag bietet die Möglichkeit gezielt mit den Studierenden in Kontakt zu kommen, die potentielle neue Mitarbeiter sind. Insbesondere die Tatsache, dass sie in den Hochschulen direkt und mit Fokus auf eine Tätigkeit in der Industrie angesprochen werden, hat die Partner der Initiative überzeugt. Diese direkte Ansprache gewährleistet, dass die Zufälligkeit der Kontakte, die bei herkömmlichen Studierendenmessen die Regel ist, minimiert wird.

Diesmal unter dem Titel „Karrieretag Life Sciences -Pharma – Medizintechnik – Softwarelösungen“ werden am 21. November 2019 wieder bis zu 400 Studierende (3. Semester bis Abschluss-Semester) aus den für Sie besonders relevanten Fachbereichen und von wichtigen Hochschulen und Universitäten der Region nach Langen eingeladen und mit Reisebussen direkt zum Karrieretag gefahren.

Einzelheiten zur Veranstaltung und Ihre Möglichkeiten, sich bei dem Karrieretag zu präsentieren, entnehmen Sie bitte dem beigefügten Plakat und Anmeldeformular.

Bitte reichen Sie diese Unterlagen auch gerne an andere relevante Ansprechpartner weiter.

Plakat Karrieretag LifeSciences Hessen 2019

Anmeldeformular Karrieretag Life Science Hessen 2019

Dez
4
Mi
2019
Academia meets Industry – Bridge the gap VI– Der Mensch von morgen, Optimierung und Ethik
Dez 4 um 15:30

Vor dem Hintergrund gentherapeutischer Versuche und Behandlungsmethoden werden wir mit einem breiten Publikum über Chancen und Risiken der Gentherapie sowie medizinisch Mögliches und ethische Grenzen im nationalen und internationalen Kontext zu sprechen.

Es wird darum gehen,

  • was bereits heute technisch und wissenschaftlich möglich ist,
  • was 2025 wahrscheinlich technisch und wissenschaftlich möglich sein wird und
  • ob wir diese Möglichkeiten nutzen wollen oder besser:  Sollten wir das alles wollen?

Die Partner (IGH und House of Pharma and HealthCare) der Veranstaltung haben zum Ziel aufzuzeigen, dass Gentechnik heilen kann, aber auch noch unbekannte Nebenwirkungen birgt. Verbreitete Vorurteile sollen auf fundiertes Wissen und ethische Aspekte stoßen. Damit wird die sechste Veranstaltung der Reihe „Academia meets Industry – Bridge the gap“ zu diesen aktuellen und zukunftsweisenden Fragen eine Brücke zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik schlagen.

Die hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn sowie Christiane Woopen, Professorin für Ethik und Theorie der Medizin (Köln) und Vorsitzende des Europäischen Ethikrates haben ihre aktive Teilnahme bereits zugesagt.

Programm und Anmeldung

IGH

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) ist ein gemeinsames Projekt der Hessischen Landesregierung, Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie, dem Landesbezirk Hessen/Thüringen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung. Die IGH bildet ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und im Rahmen von Werkstätten Lösungen erarbeitet werden sollen.