Interessenvertretung

Doppelter Schutz

Doppelter Schutz

In der hessischen Gesundheitsindustrie arbeiten rund 77.000 Menschen zusammen. Da geht es nicht ohne Regeln. Und nicht ohne Betriebsräte, die darauf achten, dass die Beschäftigten auch gerecht behandelt werden. Vor Ort helfen sie bei Sorgen, Nöten und Konflikten – unterstützt von der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IG BCE).

Betriebsräte und Gewerkschaft – Sicherheit mal zwei

Die IG BCE regelt alle überbetrieblichen Fragen, indem sie zum Beispiel mit den Arbeitgebern Tarifverträge aushandelt und so ungerechte Einkommensunterschiede verhindert.

Die Gesundheitsindustrie in Hessen ist besonders erfolgreich. Der Grund: das Zusammenspiel von hoch qualifizierten Arbeitnehmern und innovativen Unternehmen. Beide Seiten wissen, dass dauerhafter Erfolg nur möglich ist, wenn die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt werden.

Ganz bewusst entscheiden sich daher die meisten Unternehmen für eine Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband der Chemischen Industrie und die dort Beschäftigten für die IG BCE als ihre Interessenvertretung.

Das sorgt für einen fairen Interessenausgleich in der hessischen Gesundheitsindustrie. Und das macht sie so erfolgreich.

Die IG BCE gestaltet also die Arbeitsbedingungen branchenweit mit und unterstützt die Betriebsräte in der wichtigen Ausgestaltung vor Ort.

Vorsorge ist wichtig

Dabei werden unsere Betriebsräte nicht erst dann aktiv, wenn es Beschwerden gibt. In speziellen Betriebsvereinbarungen gestalten sie viele Dinge vor Ort im Unternehmen so, dass die Beschäftigten fair behandelt werden. Dazu gehören Themen wie

  • Arbeitszeiten und Schichtpläne
  • Gesundheitsvorsorge
  • Entlastungen für ältere Beschäftigte
  • Gehaltszulagen wie Boni und Prämien

Es ist nicht immer leicht, die Interessen von Unternehmen und Beschäftigten unter einen Hut zu bringen. Aber fast immer gelingt das – oft mit Hilfe der IG BCE.

Und wenn es doch mal kracht?

Auch dann ist der Betriebsrat da. Die Vermittlung bei Konfliktfällen zwischen Beschäftigten und Vorgesetzten ist Alltagsgeschäft für Betriebsräte. Auch bei Lohnungerechtigkeiten oder bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf helfen sie weiter.

Nicht ohne die Gewerkschaft

Unverzichtbar für Betriebsräte und Beschäftigte ist dabei die Unterstützung der IG BCE. Sie greift Probleme in den Unternehmen auf, wenn sie nicht intern geregelt werden können.

Und wenn es darauf ankommt, dann diskutiert sie nicht nur, sondern erstreitet auch Lösungen.

Weitere Informationen zum Thema

IGH

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) ist ein gemeinsames Projekt der Hessischen Landesregierung, Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie, dem Landesbezirk Hessen/Thüringen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung.

Die IGH bildet ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und im Rahmen von Werkstätten Lösungen erarbeitet werden sollen.