Forschungsstandorte



















Alle Standorte

Klicken Sie die Städte auf der Karte an, um die Standorte zu filtern.

Abbott GmbH & Co. KG

Max-Planck-Ring 2
65205 WiesbadenInternet: www.abbott.de und www.abbott.com
E-Mail: Info.de@abbott.com
Telefon: +49 (0) 61 22 – 58 0
Ansprechpartner: Dr. Carsten Bünning, E-Mail: carsten.buenning@abbott.com
Forschungsschwerpunkte: Forschung und Entwicklung von Immunodiagostika und Produkten der Klinischen Chemie.
Mitarbeiter in F+E: 55

AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG


Mainzer Straße 81
65189 Wiesbaden
Internet: www.abbvie.de
E-Mail:
info.de@abbvie.com
Telefon: +49 (0) 611 – 17 20 – 0

Ansprechpartner: Patrick Seebach, E-Mail: patrick.seebach@abbvie.com
Forschungsschwerpunkte: Hepatitis C (HCV), Erkrankungen des Immunsystems, Krebserkrankungen, Erkrankungen des zentralen Nervensystems
Mitarbeiter in F+E: 1000+

Biotest AG


Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich
Internet: www.biotest.de
E-Mail: mail@biotest.de
Telefon: +49 (0) 61 03 – 801 – 0
Telefax: +49 (0) 61 03 – 801 – 150
Ansprechpartner: Magnus Fischer, E-Mail: magnus_fischer@Biotest.de
Forschungsschwerpunkte: Weiterentwicklung von biologischen Produkten in den Indikationsgebieten Hämatologie, Klinische Immunologie, Intensivmedizin.
Mitarbeiter: F+E: 181 Vollzeitstellen (2015)

CSL Behring GmbH


Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
Internet: www.cslbehring.de
Telefon: +49 (0) 64 21 – 39 12
Telefax: +49 (0) 64 21 – 39 39 85
Ansprechpartner: Stefanie Fuchs, E-Mail: Stephanie.Fuchs@cslbehring.com
Forschungsschwerpunkte: Therapeutische Proteine aus Humanplasma und rekombinante Therapien.
Mitarbeiter in F+E: 370 (Stand: 3/2017)

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG


Herzbergstr. 3
61138 Niederdorfelden
Internet: www.engelhard.de
E-Mail: info@engelhard.de
Telefon: +49 (0) 61 01 – 539 300
Telefax: +49 (0) 61 01 – 539 315
Ansprechpartnerin: Britta Schlamann, E-Mail: b.schlamann@engelhard.de
Forschungsschwerpunkte: Atemwegstherapeutika, Dermatika, Mund- und Rachentherapeutika
Mitarbeiter in F+E: 14 (3/2017)

Fraunhofer Institut für Molekular Biologie und Angewandte Ökologie IME

Projektgruppe Translationale Medizin und Pharmakologie TMP
Theodor-Stern-Kai 7
60596 Frankfurt am Main
Internet: www.ime.fraunhofer.de/en/businessareasMB/TMP.html
E-Mail: geisslinger@em.uni-frankfurt.de
Telefon: +49 (0) 69 – 63 01 – 76 19
Ansprechpartner: Prof Dr. Dr. Gerd Geisslinger, E-Mail: geisslinger@em.uni-frankfurt.de
Forschungsschwerpunkte: Anwendungsorientierte Forschung zur Stärkung der Innovationskraft in der Arzneimittelforschung: Wirkstoffsuchforschung und -formulierung, translationale Wirkstoffvalidierung, biomedizinische Analytik, prädiktive klinische Modelle und Assay-Entwicklung, und klinische Forschung, insbesondere in den Indikationen: Entzündungsauflösung, Multiple Sklerose, Systemische Sklerose, Schmerz und Sepsis
Mitarbeiter F+E: 25

Justus-Liebig-Universität Gießen

Interdisziplinäres Forschungszentrum
Professur für Biochemie und Molekularbiologie
Heinrich-Buff-Ring 26-32
35435 Gießen
Internet: www.uni-giessen.de/cms/becker
E-Mail: katja.becker@uni-giessen.de
Telefon: +49 (0) 641 – 99 39 120
Telefax: +49 (0) 641 – 99 39 129
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. med. Katja Becker, E-Mail: katja.becker@uni-giessen.de
Forschungsschwerpunkte: Zellulärer Redoxstoffwechsel, Rationale Medikamentenentwicklung gegen Parasiten (insbesondere Malaria) und Tumorzellen. DFG. Schwerpunktprogramm 1710 „Thiol Switches“ (www.thiolswitches.de)
Expertise: Targetidentifikation und –validierung, rekombinante Enzymproduktion, Enzymkinetik, Etablieren von HTS-fähigen Assaysystemen, Kristallisation und Strukturanalyse von Target-Hemmstoffkomplexen, Redoxregulation, Malaria-Zellkultur
Mitarbeiter: F+E: 20

LEO Pharma GmbH


Frankfurter Str. 233, A3
63263 Neu-Isenburg
Internet: www.leo-pharma.de
E-Mail: leo-pharma.de@leo-pharma.com
Telefon: +49 (0) 61 02 – 201 – 0
Telefax: +49 (0) 61 02 – 201 – 200
Ansprechpartner: Dr. Hans Joachim Hutt
Forschungsschwerpunkte: Hauterkrankungen (z.B. aktinische Keratosen, Psoriasis, Atopisches Ekzem), Thrombose, Embolien, Onkologie und Versorgungsforschung
Mitarbeiter: F+E:

Lilly Deutschland GmbH

Werner-Reimers-Str. 2-4
61532 Bad Homburg
Internet: www.lilly-pharma.de
Telefon: +49 (0) 61 72 – 273 – 0
Telefax: +49 (0) 61 72 – 273 – 22 83
Ansprechpartner:
Forschungsschwerpunkte: Endokrinologie, Onkologie, Psychiatrie/Neurologie, Urologie, Kardiologie, Autoimmunerkrankungen
Mitarbeiter: F+E:

Merck KGaA


Frankfurter Straße 250
64293 Darmstadt
Internet: www.merck.de
E-Mail: service@merckgroup.com
Telefon: +49 (0) 61 51 – 72 – 0
Telefax: +49 (0) 61 51 – 72 – 20 00
Ansprechpartner: Dr. Christian Schallermair, E-Mail: christian.schallermair@merckgroup.com
Forschungsschwerpunkte: Darmkrebs, Kopf-Hals-Tumoren, Multiple Sklerose, Fertilität, Wachstumsstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechsel- und Schilddrüsenerkrankungen.
Mitarbeiter in F+E: Merck Serono Biopharmazeutika ca. 2300 weltweit, davon ca. 1000 in Darmstadt

Merz Pharmaceuticals GmbH


Eckenheimer Landstr. 100
60318 Frankfurt/Main
Internet: www.merz.de
E-Mail: contact@merz.de
Telefon: +49 (0) 69 – 15 03 – 0
Telefax: +49 (0) 69 – 15 03 – 200
Ansprechpartner: Martin Katzenmayer, E-Mail: Martin.Katzenmeyer@merz.de
Forschungsschwerpunkte: Ästhetik, Neurologie, Dermatologie
Mitarbeiter in F+E: 245 weltweit (2015)

Philipps-Universität Marburg

Institut für Pharmazeutische Chemie
Institut mit sechs Arbeitsgruppen und mehreren Nachwuchsgruppen
Marbacher Weg 6
35032 Marburg
Internet: www.agklebe.de
www.uni-marburg.de/fb16/institute/pharmchem
E-Mail: klebe@mailer.uni-marburg.de
Telefon: +49 (0) 64 21 – 28 21 313
Telefax: +49 (0) 64 21 – 28 89 94
Ansprechpartner: Lydia Hartleben, E-Mail: lydia.hartleben@staff.uni-marburg.de
Forschungsschwerpunkte: Struktur-basiertes Wirkstoffdesign, Computermethoden, Kristallographie, Biophysikalische Charakterisierung von Protein-Ligand-Bindung, Fragment-basiere Leitstruktursuche
Mitarbeiter in F+E: ca. 30 Mitarbeiter

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Industriepark Höchst
65926 Frankfurt am Main
Internet: www.sanofi.de
E-Mail: presse@sanofi.de
Telefon: +49 (0) 69 – 305 – 807 10
Telefax: +49 (0) 69 – 305 – 168 83
Ansprechpartner: Ralph Hug, E-Mail: presse@sanofi.de
Forschungsschwerpunkte: Diabetes, Stoffwechselstörungen, Antibiotika und Infektionskrankheiten, chronisch entzündliche Erkrankungen (in Frankfurt, weltweit wesentlich mehr Therapiegebiete)
Mitarbeiter in F+E: 1.226 (Stand: Dezember 2016)

Technische Hochschule Mittelhessen

Campus Gießen
Gutfleischstraße 3
35390 Gießen
Internet: www.thm.de
Telefon: +49 641 309 0
E-Mail: info@thm.de
Ansprechpartner:
Forschungsschwerpunkte: innovative Lösungen und Einsatz neuer Technologien in Industrie und Handwerk
Mitarbeiter in F+E:

Frankfurt

→ Alle Standorte anzeigen

Fraunhofer Institut für Molekular Biologie und Angewandte Ökologie IME

Projektgruppe Translationale Medizin und Pharmakologie TMP
Theodor-Stern-Kai 7
60596 Frankfurt am Main
Internet: www.ime.fraunhofer.de/en/businessareasMB/TMP.html
E-Mail: geisslinger@em.uni-frankfurt.de
Telefon: +49 (0) 69 – 63 01 – 76 19
Ansprechpartner: Prof Dr. Dr. Gerd Geisslinger,
E-Mail: geisslinger@em.uni-frankfurt.de
Forschungsschwerpunkte: Anwendungsorientierte Forschung zur Stärkung der Innovationskraft in der Arzneimittelforschung: Wirkstoffsuchforschung und -formulierung, translationale Wirkstoffvalidierung, biomedizinische Analytik, prädiktive klinische Modelle und Assay-Entwicklung, und klinische Forschung, insbesondere in den Indikationen: Entzündungsauflösung, Multiple Sklerose, Systemische Sklerose, Schmerz und Sepsis
Mitarbeiter F+E: 25

Merz Pharmaceuticals GmbH


Eckenheimer Landstr. 100
60318 Frankfurt/Main
Internet: www.merz.de
E-Mail: contact@merz.de
Telefon: +49 (0) 69 – 15 03 – 0
Telefax: +49 (0) 69 – 15 03 – 200
Ansprechpartner: Martin Katzenmeyer, E-Mail: Martin.Katzenmeyer@merz.de
Forschungsschwerpunkte: Ästhetik, Neurologie, Dermatologie
Mitarbeiter in F+E: 245 weltweit (2015)

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Industriepark Höchst
65926 Frankfurt am Main
Internet: www.sanofi.de
E-Mail: presse@sanofi.de
Telefon: +49 (0) 69 – 305 – 807 10
Telefax: +49 (0) 69 – 305 – 168 83
Ansprechpartner: Ralph Hug,
E-Mail: presse@sanofi.de
Forschungsschwerpunkte: Diabetes, Stoffwechselstörungen, Antibiotika und Infektionskrankheiten, chronisch entzündliche Erkrankungen (in Frankfurt, weltweit wesentlich mehr Therapiegebiete)
Mitarbeiter in F+E: 1.100

Wiesbaden

→ Alle Standorte anzeigen

Abbott GmbH & Co. KG

Max-Planck-Ring 2
65205 Wiesbaden
Internet: www.abbott.com
E-Mail: Info.de@abbott.com
Telefon: +49 (0) 61 22 – 58 0
Telefax: +49 (0) 61 22 – 58 12 44
Ansprechpartner: Dr. Carsten Bünning,
E-Mail: carsten.buenning@abbott.com
Forschungsschwerpunkte: Forschung und Entwicklung von Immunodiagostika und Produkten der Klinischen Chemie.
Mitarbeiter in F+E: 55

AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG


Mainzer Straße 81
65189 Wiesbaden
Internet: www.abbvie.de
E-Mail:
info.de@abbvie.com
Telefon: +49 (0) 611 – 17 20 – 0

Ansprechpartner: Patrick Seebach, E-Mail: patrick.seebach@abbvie.com
Forschungsschwerpunkte: Hepatitis C (HCV), Erkrankungen des Immunsystems, Krebserkrankungen, Erkrankungen des zentralen Nervensystems
Mitarbeiter in F+E: 1000+

Darmstadt

→ Alle Standorte anzeigen

Merck KGaA


Frankfurter Straße 250
64293 Darmstadt
Internet: www.merck.de
E-Mail: service@merckgroup.com
Telefon: +49 (0) 61 51 – 72 – 0
Telefax: +49 (0) 61 51 – 72 – 20 00
Ansprechpartner: Dr. Christian Schallermair,
E-Mail: christian.schallermair@merckgroup.com
Forschungsschwerpunkte: Darmkrebs, Kopf-Hals-Tumoren, Multiple Sklerose, Fertilität, Wachstumsstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechsel- und Schilddrüsenerkrankungen.
Mitarbeiter in F+E: Merck Serono Biopharmazeutika ca. 2300 weltweit, davon ca. 1000 in Darmstadt

Marburg

→ Alle Standorte anzeigen

CSL Behring GmbH


Emil-von-Behring-Straße 76
35041 Marburg
Internet: www.cslbehring.de
Telefon: +49 (0) 64 21 – 39 12
Telefax: +49 (0) 64 21 – 39 39 85
Forschungsschwerpunkte: Therapeutische Proteine aus Humanplasma und rekombinante Therapien.
Mitarbeiter in F+E: 313 (Stand: 5/2014)

Philipps-Universität Marburg

Institut für Pharmazeutische Chemie
Institut mit sechs Arbeitsgruppen und mehreren Nachwuchsgruppen
Marbacher Weg 6
35032 Marburg
Internet: www.agklebe.de
www.uni-marburg.de/fb16/institute/pharmchem
E-Mail: klebe@mailer.uni-marburg.de
Telefon: +49 (0) 64 21 – 28 21 313
Telefax: +49 (0) 64 21 – 28 89 94
Ansprechpartner: Lydia Hartleben, E-Mail: lydia.hartleben@staff.uni-marburg.de
Forschungsschwerpunkte: Struktur-basiertes Wirkstoffdesign, Computermethoden, Kristallographie, Biophysikalische Charakterisierung von Protein-Ligand-Bindung, Fragment-basiere Leitstruktursuche
Mitarbeiter in F+E: ca. 30 Mitarbeiter

Niederdorfelden

→ Alle Standorte anzeigen

Engelhard Arzneimittel GmbH & Co. KG


Herzbergstr. 3
61138 Niederdorfelden
Internet: www.engelhard.de
E-Mail: info@engelhard.de
Telefon: +49 (0) 61 01 – 539 300
Telefax: +49 (0) 61 01 – 539 315
Ansprechpartnerin: Britta Golomb,
E-Mail: b.golomb@engelhard.de
Forschungsschwerpunkte: Atemwegstherapeutika, Dermatika, Mund- und Rachentherapeutika
Mitarbeiter in F+E: 20 (6/2015)

Gießen

→ Alle Standorte anzeigen

Justus-Liebig-Universität Gießen

Interdisziplinäres Forschungszentrum
Professur für Biochemie und Molekularbiologie
Heinrich-Buff-Ring 26-32
35435 Gießen
Internet: www.uni-giessen.de/cms/becker
E-Mail: katja.becker@uni-giessen.de
Telefon: +49 (0) 641 – 99 39 120
Telefax: +49 (0) 641 – 99 39 129
Ansprechpartnerin: Prof. Dr. med. Katja Becker, E-Mail: katja.becker@uni-giessen.de
Forschungsschwerpunkte: Zellulärer Redoxstoffwechsel, Rationale Medikamentenentwicklung gegen Parasiten (insbesondere Malaria) und Tumorzellen. DFG. Schwerpunktprogramm 1710 „Thiol Switches“ (www.thiolswitches.de)
Expertise: Targetidentifikation und –validierung, rekombinante Enzymproduktion, Enzymkinetik, Etablieren von HTS-fähigen Assaysystemen, Kristallisation und Strukturanalyse von Target-Hemmstoffkomplexen, Redoxregulation, Malaria-Zellkultur
Mitarbeiter: F+E: 20

Technische Hochschule Mittelhessen

Campus Gießen
Gutfleischstraße 3
35390 Gießen

Bad Homburg

→ Alle Standorte anzeigen

Lilly Deutschland GmbH

Werner-Reimers-Str. 2-4
61532 Bad Homburg
Internet: www.lilly-pharma.de
Telefon: +49 (0) 61 72 – 273 – 0
Telefax: +49 (0) 61 72 – 273 – 22 83
Forschungsschwerpunkte: Endokrinologie, Onkologie, Psychiatrie/Neurologie, Urologie, Kardiologie, Autoimmunerkrankungen

Neu-Isenburg

→ Alle Standorte anzeigen

LEO Pharma GmbH


Frankfurter Str. 233, A3
63263 Neu-Isenburg
Internet: www.leo-pharma.de
E-Mail: leo-pharma.de@leo-pharma.com
Telefon: +49 (0) 61 02 – 201 – 0
Telefax: +49 (0) 61 02 – 201 – 200
Ansprechpartner: Dr. Hans Joachim Hutt
Forschungsschwerpunkte: Hauterkrankungen (z.B. aktinische Keratosen, Psoriasis, Atopisches Ekzem), Thrombose, Embolien, Onkologie und Versorgungsforschung

Dreieich

→ Alle Standorte anzeigen

Biotest AG


Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich
Internet: www.biotest.de
E-Mail: mail@biotest.de
Telefon: +49 (0) 61 03 – 801 – 0
Telefax: +49 (0) 61 03 – 801 – 150
Ansprechpartner: Magnus Fischer, E-Mail: magnus_fischer@Biotest.de
Forschungsschwerpunkte: Weiterentwicklung von biologischen Produkten in den Indikationsgebieten Hämatologie, Klinische Immunologie, Intensivmedizin.
Mitarbeiter: F+E: 165 (2014)

IGH

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) ist ein gemeinsames Projekt der Hessischen Landesregierung, Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie, dem Landesbezirk Hessen/Thüringen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung.

Die IGH bildet ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und im Rahmen von Werkstätten Lösungen erarbeitet werden sollen.