Woran wir forschen und arbeiten















































Forscher und Hersteller arbeiten
auf den Gebieten:

Für Details fahren Sie über die Punkte auf und neben den Grafiken

Allergien

Allergien sind überschießende Abwehrreaktionen des Immunsystems auf bestimmte und normalerweise harmlose Umweltstoffe. Betroffen sind meist die Atemwege, die Augen oder die Haut. Die bekannteste Allergie dürfte der Heuschnupfen sein. Allergien nehmen in den letzten Jahren deutlich zu und können im Extremfall tödlich enden.Forschung / Therapie

  • Engelhard Arzneimittel
  • LEO Pharma
  • Mundipharma

Atemwege

Die Atemwege, Mund- und Rachenraum, Kehlkopf, Luftröhre und Lunge, sind Umwelteinflüssen besonders ausgesetzt. Asthma, chronische Bronchitis und Lungenentzündungen belasten die Betroffenen Menschen.Forschung / Therapie

  • Kreussler
  • Engelhard Arzneimittel
  • Mundipharma

Grundlagenforschung

Während die Gesundheitsindustrie anwendungsbezogene Forschung betreibt oder Medikamente und Hilfsmittel herstellt, legen die hessischen Universitäten die Basis mit ihrer Grundlagenforschung. Bei der Initiative Gesundheitsindustrie Hessen dabei sind die

  • Justus-Liebig-Universität Gießen, Interdisziplinäres Forschungszentrum
  • Philipps-Universität Marburg, Institut für Pharmazeutische Chemie

Haut

Hauterkrankungen haben viele Ursachen. Erbliche und immunologische Faktoren spielen beispielsweise bei der Neurodermitis und Psoriasis (Schuppenflechte) eine wichtige Rolle in der Krankheitsentstehung. Hautschäden durch übermäßiges Sonnenbaden können zu Hautkrebs oder Krebsvorstufen, den aktinische Keratosen, führen. Hautinfektionen und Wundliegen sind ebenfalls pflegerisch und medizinisch für die Betroffenen, deren Angehörige und das Gesundheitssystem belastende Erkrankungen.Forschung / Therapie

  • Engelhard Arzneimittel
  • LEO Pharma
  • Mundipharma

Herz- und Kreislauf

Herzkreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache in Deutschland. Dazu zählen Krankheiten wie Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall und Durchblutungsstörungen.Forschung / Therapie

  • Merck
  • Lilly
  • LEO Pharma
  • Sanofi Aventis

Infektionen

Infektionskrankheiten zählen zu den häufigsten Todesursachen weltweit. An Aids, Malaria und Tuberkulose sterben jedes Jahr rund sechs Millionen Menschen. Millionen andere infizieren sich an Dengue und anderen tropischen Infektionskrankheiten. Aber auch Infektionen wie Masern oder Mumps, die in Europa als weitgehend beherrscht galten, tauchen wieder vermehrt auf. Wirksame Impfstoffe und Medikamente schützten vor den Erkrankungen, doch gegen neue und unbekannte oder resistente Erreger sind viele bisherige Medikamente machtlos. Gerade bei Patienten mit einem geschwächten Immunsystem ist die Ansteckungsgefahr hoch. Die pharmazeutische Industrie fokussiert sich deshalb darauf, neue Wirkstoffe und innovative Lösungen für die Behandlung der unterschiedlichen Infektionskrankheiten zu entwickeln.Forschung / Therapie

  • Abbott
  • AbbVie
  • CSL Behring
  • Novartis Pharma GmbH
  • SanofiAventis
  • Justus-Liebig-Universität Gießen

Krebs

Mit zunehmender Alterung der Bevölkerung wächst die Zahl der Krebserkrankungen. Onkologische Erkrankungen wie Hautkrebs, Darmkrebs und Leukämie liegen auf Platz zwei der Todesursachen-Statistik.Forschung / Therapie

  • Chugai
  • Eisai
  • LEO Pharma
  • Lilly
  • Merck
  • Mundipharma
  • Sanofi Aventis

Leber

Die Leber ist das zentrale Organ des gesamten Stoffwechsels. Sie produziert lebenswichtige Eiweißstoffe, verwertet die Nahrung und reinigt das Blut von Stoffwechselprodukten, Medikamenten und Giftstoffen. Eine Störung der Leberfunktion hat gravierende, oft lebensbedrohende Folgen.Forschung / Therapie

  • AbbVie
  • Lilly

Psyche und Nerven

Demenz ist eine der Herausforderungen der alternden Gesellschaft. Eine kausal wirksame Therapie gibt es nicht. Schon jeder Tag, der die Verschlimmerung der Krankheit hinauszögert, ist ein Gewinn. Auch andere psychische Erkrankungen, etwa Depressionen, oder neurologische Erkrankungen wie Parkinson oder Multiple Sklerose plagen immer mehr Menschen.Forschung / Therapie

  • AbbVie
  • Eisai
  • Engelhard Arzneimittel
  • Genzyme
  • Lilly
  • Merck
  • Merz
  • Sanofi Aventis

Rheuma, Muskel- und Skelett

Rheuma, Muskel- und Skeletterkrankungen, wie etwa Arthrosen oder Osteoporose, beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen erheblich.Forschung / Therapie

  • AbbVie
  • Chugai
  • Mundipharma

Stoffwechsel und Hormone

Hormonstörungen, wie etwa Unterfunktionen oder Überfunktionen der Schilddrüse, haben erhebliche Auswirkungen auf den Stoffwechsel und provozieren oft erhebliche Folgekrankheiten, etwa Adipositas. Auch ungewollte Kinderlosigkeit kann auf Hormonstörungen zurückzuführen sein.Forschung / Therapie

  • Lilly
  • Merck
  • Sanofi Aventis

Unterleib

Die harnableitenden Organe wie Niere, Harnblase, Harnleiter oder Harnröhre regeln die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten wie Harnstoff oder Giften sowie den Wasser- und Salzhaushalt des Körpers. Erkrankungen, etwa chronisches Nierenversagen, können lebensbedrohend werden.Forschung / Therapie

  • Abbott
  • AbbVie
  • Fresenius
  • Lilly

IGH

Die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) ist ein gemeinsames Projekt der Hessischen Landesregierung, Unternehmen der hessischen Gesundheitsindustrie, dem Landesbezirk Hessen/Thüringen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie sowie Vertretern aus Wissenschaft und Forschung.

Die IGH bildet ein Forum, in dem wesentliche Fragestellungen zur künftigen Entwicklung der Branche interdisziplinär diskutiert und im Rahmen von Werkstätten Lösungen erarbeitet werden sollen.